Über uns

Unser „langer Weg“ in das Burgenland

Wir, ihre Gastgeber, sind Manuela Paradeiser und Clark Stede. Unsere Reise in das Burgenland ging über viele Stationen des Lebens und Erlebens. Nach unseren „Lebenserfahrungen “ sind wir nun im wunderschönen Burgenland angekommen, wo wir ihnen einen genussvollen Urlaub anbieten möchten.

Manuela kommt aus Wien und ist Krankenschwester. Clark kommt aus Berlin und ist Fotojournalist. Bevor sich unsere Wege in Chile, im weit entfernten Südamerika im Jahr 1996 kreuzten, erlebten wir schon einiges.

Manuela hat schon in ihrer frühen Jugend die Liebe zu den Pferden entdeckt. Sie hat aktiv an der Ausbildung und dem Training von Sportpferden teilgehabt und unsere Pferde in Chile im Sinne von Natural Horsemanship gearbeitet. Seit 2008 trainiert und korrigiert sie sehr erfolgreich, Pferde nach der Linda Tellington Jones Ausbildungsmethode.

Clark fotografierte in Asien, Amerika und in Afrika für Magazine. Segelte 8 Jahre auf den Weltmeeren und umrundete den gesamten amerikanischen Kontinent via Nordwest Passage und Antarktis mit dem Segelboot. 1996 gründeten wir gemeinsam ein Reitunternehmen in Nordpatagonien,
Chile www.campo-aventura.com.
Im Jahr 2000 realisierten wir einen weiteren Traum und restaurierten die 500 ha große koloniale Hacienda los Andes in Nordchile, wo wir 1 – 8 Tage Wanderritte anboten. Wir ritten und reisten durch ganz Süd-, Mittel-, und Nordamerika, und irgendwann am Ende der Welt, als wir in Feuerland waren kam uns der Gedanke „Burgenland“. Das Südburgenland faszinierte uns durch seine Menschen und die Natur.3-wer_wir_sind_chileteam

Erinnerungen an Chile.Unser Team in den Anden. Jairo und Carmen, die Angestellten, unsere Hunde, die Vertreter der Schafsherde und Entengruppe, eines unserer Pferde und wir.

Wir haben viele Tausende Wanderreitstunden hinter uns, 15 Jahre im Reittourismus gearbeitet und größten Wert auf das pferdegerechte Reiten gelegt.

Ganz in der Nähe des Kellerstöckl, nur 5 km entfernt, im kleinem Dorf Kroatisch Ehrensdorf, sind wir jetzt nach 18 Jahren Aufenthalt in Chile zu Hause. Unsere Arbeit mit Pferden geht auch hier weiter.

Das Projekt “Pferde Burgenland“ läuft! www.pferde-burgenland.at

 


Wir bilden Pferde nach den Prinzipien von Linda Tellington Jones, auch TTEAM genannt und gewaltfrei im Sinne von Natural Horsemanship aus. Wir sehen in diesen Individuen keine Arbeitstiere, sondern Partner um sich harmonisch in der Natur zu bewegen. Und genau das werden wir in Kursen, in neuen Zugängen zum Pferd und auf Tagesritte in Österreich vermitteln.

Und jetzt möchten wir Ihnen gerne dieses schöne Südburgenland näher bringen und einen naturnahen Urlaub anbieten!