Aktivitäten

Urlaub im Kellerstöckl nach Lust und Laune – aktiv, gemütlich, romantisch oder entspannen

Egal was sie in unserer Region planen, ihre Urlaubstage hier im Süden von Österreich werden nicht ausreichen. Die Urlaubsangebote im Südburgenland sind überwältigend. Das Burgenland schlummert, Bezug schöne Urlaubstage erleben, nicht im „Dornröschenschlaf“. Interessante Tagestouren für Genießer bietet diese südliche Region Österreichs. Und die geografische Toplage unseres Kellerstöckl, nahe dem Dreiländereck „Österreich, Slowenien, Ungarn“, mitten im „Naturpark in der Weinidylle“ und nahe den Thermen ist ein idealer Ausgangspunkt für einen Urlaub im Südburgenland.

Im „Naturparks in der Weinidylle“ in Österreich ist immer was los.
Mitgliedsgemeinden bieten Aktivitäten und Unterhaltung für die Urlaubstage!

Der „Naturpark in der Weinidylle“ im Südburgenland ist eine überschaubare Fläche mit seinen hübschen Dörfern und den Gemeinden, deren informative Webseiten für Urlauber hier unten aufgeführt sind. Diese Gemeinden liegen alle im Umkreis von 3 – 30 km von dem Kellerstöckl entfernt. Zu Fuß auf schönen Wanderwegen sind einfach die Orte Deutsch Schützen, Bildein und Eberau zu erreichen. Oder gemütlich mit dem Fahrrad. Auf der Webseite dieser Gemeinden finden sie eine Vielfalt von Veranstaltungen und Aktivitäten.

Bildein: http://www.bildein.at/
Deutsch Schützen – Eisenberg: http://www.eisenberg.at/
Eberau: http://www.eberau.at/system/web/default.aspx
Güssing: http://www.guessing.co.at/
Heiligenbrunn: http://www.kellerviertel-heiligenbrunn.at/
Moschendorf: http://www.imburgenland.at/index.jsp?activePage=/gemeinden/moschendorf/&activeColumnUri=tcm:0
Strem: http://www.electronicstore.at/strem/

Buschenschank Besuche im Südburgenland sind ein Kult, eine Romantik, etwas Einmaliges – und liegen bei uns gleich um die „Ecke“

Natürlich schmeckt am besten der Uhudler in einer der zahlreichen Buschenschänken des Südburgenlandes – einige davon sind ganz nahe dem Kellerstöckl. Die Buschenschänken mit ihren schönen Terrassen liegen mitten in den Weinbergen. Dort gibt es neben guten Weinen natürlich herzhaftes zu essen, die typischen Sausen. Diese Familienbetriebe, urig geführte und preiswerte „Wirten“, sind an verschiedenen Terminen geöffnet. Die Webseite der Gemeinde Eberau http://www.eberau.at hat Online einen aktuellen Buschenschank Kalender, aus dem sie erfahren, wann und wo welcher der Buschenschänken geöffnet ist. Der Buschenschank – Kalender ist ebenfalls als Druckbroschüre in den Gemeinden und Tourismusbüros erhältlich. Für Freunde des Buschenschank, Romantiker oder Menschen, die den gähnenden „Fast Food“ Stationen entweichen wollen, ist ein Besuch in den Buschenschänken das Erfahren einer wunderschönen südburgenländischen Kultur.
Achtung – nicht der Gesundheitsminister Österreichs mahnt – lustige einheimische Zungen mahnen Buschenschank Besucher: “Beim Uhudler aufgepasst, wer zuviel konsumiert, sieht bald aus wie ein Uhu „– so jedenfalls die alte Kultsage!
Neben dem Uhudler im Burschenschank gibt es dort noch mehr zu verkosten. Das südliche Burgenland hat einen ausgezeichneten Ruf im Bereich der Edelweine. Im kleinsten Weinbaugebiet Österreichs (430 ha Anbaufläche) wird vor allem der schwere, dunkle Blaufränkisch und der trocken-fruchtige Welschriesling gekeltert. Daneben gibt es aber auch Zweigelt, Cabernet Sauvignon, Blauburger und weitere Sorten, die in den idyllischen Weingärten und im sonnenreichen, sommerwarmen Klima prächtig gedeihen. Wichtig für die recht individuelle Qualität sind natürlich auch die zahlreichen bäuerlichen Direktvermarkter unserer Region, die hervorragende und sehr gefragte Produkte erzeugen. Da unsere Gemeinde Deutsch Schützen eine echte Weingemeinde ist, finden sie neben unserem Kellerstöckl – leicht zu Fuß erreichbar – viele kleine und größere Winzer und Weinkeller. Und bei einem längeren Spaziergang ein paar Wege weiter ereichen sie leicht Vinotheken.

Uhudler Spezialität aus dem Südburgenland in Reichweite bei uns nebenan

Der Uhudler ist die wohl die bekannteste und urigste Spezialität des Südburgenlandes. Dieser Direktträgerwein aus resistenten, amerikanischen Sorten mit klingenden Namen wie Isabella, Noah, Concordia, Ripatella oder Othello ist ein Relikt aus der Zeit der Reblausplage zu Beginn des 20. Jahrhunderts und wird in der Region bis heute gepflegt. Dieser fruchtige Wein mit Waldbeeraroma wird heute natürlich auch nach modernen Weinbaumethoden kultiviert. Einen guten Tropfen Uhudler findet man schneller im Südburgenland als alles andere. Das ist kein Witz! Losspaziert vom Kellerstöckl sind sie schneller bei einen der vielen kleinen Winzer, die in „Reichweite“ bei uns am Weinberg zu finden sind, als beim Bäcker. Direkteinkauf des Uhudler ist ein Erlebnis, denn das ist kein steriler Marsch wie zum Supermarkt. Vom unserem Hause geht es zu Fuß durch die vielen schönen Weingärten. Vorbei an anderen Kellerstöckl, Wiesen und Obstgärten. Eingesäumt von grünen Wäldern sind die Weinberge. Den Uhudler findet man bei den Winzern direkt im Weinkeller. Diese netten Menschen haben viel Interessantes zu erzählen und bei dem „Kauf“ erlebt man den romantischen Kult rund um den Uhudler.

Radfahren, Wandern, Reiten und Kutschenfahren im Südburgenland bei uns vor der Haustür

Das Südburgenland bietet den Urlaubern soviel Abwechslung und viele Aktivitäten. Für sportlich orientierte Menschen gibt es hier eine enorme Auswahl für den Urlaub. Aber auch wer es gemütlich will kommt auf seine Kosten. Das ist ja das Schöne, unsere Region hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Wanderurlaub im Südburgenland

Wanderwege liegen vor der „Haustür“ des Kellerstöckl und führen in die schönen Landschaften und Dörfer in Südösterreich und nach Ungarn. Die Wege sind gut beschildert und Wanderkarten erhalten sie in allen Tourismusbüros und auf den Gemeinden kostenlos. Ein Tipp: Wandern sie doch einmal auf dem Clusius Naturlehrpfad und finden sie noch andere Wanderungen im Südburgenland unter: http://www.naturpark.at/angebote.htm#clusinat

Urlaub mit dem Rad im Südburgenland

Radfahren können sie ebenfalls direkt vom Kellerstöckl auf gut beschilderte Radwegen. Die vielen Ziele sind für Radler überwältigend. Im Fahrrad – Tourismus hat das Südburgenland das Image eines „Radler Paradieses“! Kurze und lange Tagestouren per Rad sind in dem leicht hügligen Südburgenland ein „Kinderspiel“. Für jeden Anspruch gibt es Radwege. Von einer Stunde bis Mehrtagestouren mit dem Rad. Vom Kellerstöckl aus erreichen sie in nur 45 Minuten schöne Gastwirtschaften, 60 Minuten sind es durch den Wald zum Freibad, weniger als 1 Stunde nach Bildein zum Weinarchiv http://www.bildein.at oder 90 Minuten nach Moschendorf zum Weinmuseum. Zum Thema Radfahren im Burgenland finden sie reichhaltigen Informationen auf der Webseite www.bikeburgenland.at

Reiten im Südburgenland

Reiten im Burgenland ist ein Traum für Reiter, denn hier existieren 1100 km beschilderte Reitwege. Neben dem Kellerstöckl, nur 300 m entfernt, führt der „Kuruzzenweg“ Reitweg vorbei. Dieser 95 km lange Reitweg beginnt in Bernstein (Burg) und endet im Südburgenland, in Moschendorf. Viele Reiter bringen ihre eigenen Pferde mit, denn der Reiterhof Verbund „Burgenland im Galopp“ bietet Einstellplätze für Pferde und Übernachtungsmöglichkeiten auf vielen Höfen, die an den Reitwegen liegen. Wer Reitausflüge nahe dem Kellerstöckl ohne dem eigenen Pferd plant, kann z.B. im nur 5 km entfernten Kroatisch Ehrensdorf – wo wir teilweise selbst leben – im Reiterhof Frühwirt Reittouren mit sachkundigen Guide buchen. Wanderreitkarten gibt es in allen Tourismusbüros kostenlos und das Reiterparadies Burgenland wird ausführlich auf dieser Webseite vorgestellt: http://www.tiscover.at/burgenland-im-galopp

Kutschenfahren im Südburgenland

Eine gemütliche und nostalgische Kutschenfahrt beginnt direkt vor der Haustür am Kellerstöckl. Unser Bekannter Ernst ist Experte im Kutschenfahren und kennt das Südburgenland. Die Tagestour führt über viele kleine Wege, durch Weingärten und Wälder, entlang an bunten Wiesen und durch Dörfer. An diesem Tag besuchen sie mit Ernst urige Buschenschänken, wenn sie wünschen auch Winzer und Vinotheken und erfahren viel über das Burgenland. Die Rösser ziehen sie am Nachmittag durch Ungarn in die Region „Berg“, wo viele Kellerstöckl und Weinberge die Landschaft prägen, und weiter durch Ungarn an Feldern vorbei zum Kellerstöckl zurück.
Ihre Anfrage Bezugs Kutschenfahren senden sie bitte direkt an:
Ernst Frühwirth email: fruehwirth@gmx.at Tel. 06643809944

Thermenland Burgenland: Wellnessurlaub im Südburgenland gleich bei uns „Nebenan“

Das Burgenland ist wegen seiner Thermen überall bekannt. Hier im Südburgenland finden sie schönen Thermen Erlebniswelten, kreativ gestaltete Saunalandschaften und in die Natur eingebettete Freibäder. Vom Kellerstöckl sind es nur 30 Minuten Fahrt zur Therme in Stegersbach. Informationen dazu unter http://www.stegersbach.at/ und Thermenwelt http://www.suedburgenland.info/de/ Natürlich gib es noch viele andere Thermen im Burgenland wie die Therme Bad Tatzmannsdorf, der Heiltherme Bad Sauerbrunn und die Sonnentherme Lutzmannsburg. Ganz neu ist die St. Martinstherme in Frauenkirchen nahe dem Neusiedlersees.

Kultur auf dem besten Niveau, die Burgfestspiele in Güssing nur 30 km entfernt

Güssing ist eine schöne Kleinstadt mit netten Cafes, guten Restaurants und bietet eine gemütliche Atmosphäre. Österreichweit sind die Burgfestspiele in Güssing bekannt. Die Burg selbst ist auf einem Vulkankegel gebaut. Dort bietet das Burgrestaurant erstklassige und typische Gerichte an. Die Festspiele begeistern jedes Jahr Tausende von Menschen und sie können bequem vom Kellerstöckl einen Abendausflug zu den Festspielen unternehmen. Programm, Karten und alle Informationen unter: http://www.burgspiele.eu und http://www.burgenland.info/de/themen/kultur/kulturjahr2010/burgspieleguessing oder direkt im Büro der Burgfestspiele, das im Zentrum von Güssing – direkt gegenüber der Hauptmannschaft – zu finden ist.

Urlaub mitten im „Naturpark in der Weinidylle“ – hier sind sie mittendrin!

Dieser Naturpark im Südburgenland ist voller Vielfalt, bietet schöne Erlebnisse in der Natur und kulturelle Highlights. Besorgen sie sich die informative Broschüre „Entdeckungsreise durch den Naturpark in der Weinidylle“. Darin finden sie umfassende Aktivitäten und Informationen für ihren Urlaub in dieser Region. Überall liegt die Broschüre aus wie z.B. auf den Tourismusinformationsstellen, Gemeindeämtern, Gasthöfen und Hotels.
Ebenfalls kann man die Broschüre per Email kostenlos anfordern: info@naturpark.at oder auch Online als Download in PDF – Format. http://www.naturpark.at/Tafeln/broschentdeck.pdf

Vom Kellerstöckl einige Kilometer weg , vom Südburgenland aus erlebnisreiche Tagesausflüge nach Ungarn und Slowenien

35 km entfernt: Szombathely, alte römische Stadt mit Schloss Burg
Liebenswerte Altstadt, schöner Park, nette Cafes, gute ungarische Küche in den Restaurants. Preiswert und ein Geheimtipp: Echtes Ungarn! Museen und ein sehr schönes Freischwimmbad von Juni bis September geöffnet. www.szombathely.hu

45 km entfernt: Örség Naturpark
Dörfer mit 100 bis 200 Jahre alten typischen Häusern, Uriges Dorfleben, viele Töpfereien mit kreativen Produkten und Verkauf, interessante Ziegenfarm mit Verkauf von Produkten, Angeln, Wandern, Radfahren. Alles noch recht urig, etwas für Naturfreunde.
http://www.hs-neuhaus.at/naturpark/naturpark.html

25 km entfernt: Ják
Älteste romanische Kirche des österreichisch-ungarischen Reiches. In Jak bieten kleine Restaurants sehr gutes und sehr preiswertes Essen an. Leckere Eisdiele mitten im Ort wo die „Schleckerei weit unter der Hälfte, als bei uns, kostet. http://jak.hu/

35 km entfernt: Köszég
Sehr schöne mittelalterliche Stadt, am Naturpark Geschriebenstein, Burg mit vielen Veranstaltungen, sehr gute Wandermöglichkeiten.

25 km entfernt: Körmend
Samstagmarkt. Direkt im Ort an der Strasse große Auswahl von Kunsthandwerksprodukten, wie Tontöpfe für den Garten, Lammfelle und Westen etc. An der Raab, direkt an der Brücke, ein erstklassiges Fischrestaurant: Frisch auf den Tisch Zander, Hecht, Karpfen. Wir empfehlen die Fischplatte!

150 km entfernt: Plattensee, das „Meer“ der Ungaren
Der Plattensee liegt in Westungarn und ist mit einer Fläche von 594 km² der größte See West- & Mitteleuropas. Rund 2 Stunden Fahrt vom Kellerstöckl und am See gibt es soviel zu erleben, am besten mal auf diese Webseite gehen: http://www.ungarn-plattensee.info/

Oder mal nach Slowenien, vom Kellerstöckl eine gute Stunde Autofahrt

Naturpark Goricko
Kennt kaum ein Mensch, deshalb nicht überlaufen und ruhig und schön. Die slowenischen Nachbarn haben sich sehr viel Mühe gegeben, und liebevoll den Park mit zahlreichen, gut markierten Rad-, Wander- und Themenwegen ausgestattet. Zahlreiche Museen. Nette Umgebung, ein schöner Ausflugstag nach Slowenien www.park-goricko.org

Champangnerkeller Radgonske gorice
Weltweit anerkannter Produzent von Spitzenweinen, und dort wird seit 1852 der bekannte Sekt “Radgona Gold” im Hause erzeugt. Da sollte man mal hin, schöne Atmosphäre und einfach ein Top-Tropfen! www.radgonske-gorice.si/de

Burg Grad
Eine der größten Burganlagen Sloweniens, bioenergetische Kraftpunkte im Schlosshof, Interessante Ringburg http://www.slovenia.info/?arhitekturne_znamenitosti=4738&lng=3

Schloss Pokrajinski
Bedeutendes architektonisches Denkmal in Maribor, mit Regional-Museum http://www.slovenia.info/?muzej=9398&lng=3

Mehr über Slowenien: http://www.slovenia.info